Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle Stadtumbaunetzwerk NRW bündelt und organisiert die Arbeit des Stadtumbaunetzwerkes im Sinne eines Dienstleisters für die Mitgliedskommunen. Sie ist Ansprech- und Kontaktstelle für die Mitgliedskommunen und andere an der Mitarbeit interessierte Kommunen. Sie fungiert als Schnittstelle zwischen den Mitgliedskommunen, dem Städtebauministerium sowie den Bezirksregierungen des Landes Nordrhein-Westfalen sowie allen interessierten Kommunen und institutionellen Akteuren in Nordrhein-Westfalen. Die Leistungen der Geschäftsstelle richten sich zunächst an die Mitglieder im Stadtumbaunetzwerk NRW, für die die Geschäftsstelle die Aufgaben der Steuerung, Beratung, Kommunikation, Information sowie der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen übernimmt. Darüber hinaus spricht das Stadtumbaunetzwerk NRW alle Kommunen sowie Stadtumbauakteure in Nordrhein-Westfalen an, um die Programmtätigkeit auf eine möglichst breite Basis zu stellen.

Die Geschäftsstelle erbringt die folgenden Leistungen:

Veranstaltungen

  • Entwurf des Veranstaltungsprogramms mit unterschiedlichen Formaten, wie z. B. Erfahrungsaustausch zu speziellen Themen und Arbeitsgruppen sowie Fachexkursionen und Besichtigungen.
  • Die Veranstaltungsthemen werden durch die Mitglieder des Netzwerks bestimmt.
  • Durchführung der Veranstaltungen für Mitglieder, aber auch ausgewählt für die allgemeine Fachöffentlichkeit.
  • Dokumentation der Veranstaltungen.

Beratungen

  • Unmittelbare Beratung für konkrete Einzelfälle im Bedarfsfall.
  • Bereitstellung von Informationen, Handlungsleitfäden, Praxisbeispielen und Kontaktvermittlung zu Kommunen mit ähnlichen Fragestellungen, Experten etc.
  • Begleitung im Rahmen der Antragsstellung zur Programmanmeldung.

Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit

  • Pflege der Internetseite als wichtige Grundlage für die Außendarstellung des Netzwerkes – allgemeine Informationen zum Förderprogramm, differenzierte Darstellung der kommunalen Praxis der Mitgliedskommunen im Stadtumbau und Überblick über aktuelle Aktivitäten und Veranstaltungen des Netzwerkes.
  • Herausgabe eines regelmäßig erscheinenden Newsletter
  • Veröffentlichung eigener Beiträge zur fachlichen Diskussion der zentralen Themen im Handlungsfeld ‚Wachstum und nachhaltige Erneuerung‘ in Nordrhein-Westfalen
  • Unterstützung der Selbstorganisation des Stadtumbaunetzwerks
  • Ausbau des Netzwerkes durch die Akquisition neuer Mitglieder

Die Geschäftsstelle wird im Auftrag der für das Stadtumbaunetzwerk federführenden Stadt Bochum durch die Büros STADTRAUMKONZEPT GmbH und PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO in Kooperation betrieben.